Wir stehen für Entwicklung

Wir bieten Beziehung auf Augenhöhe
Individualität heisst für uns Flexibilität nach Mass
Wir arbeiten mit voller Energie nach vorne
Erfolg ist für uns das beste Erfolgsrezept
Wir fördern Lernen durch Erleben

Das Team

Eine grosse Portion Humor, das Herz am richtigen Fleck, Nerven wie Drahtseile, tausend Ideen und ein guter Plan, Berge von Geduld, ein starker Wille und anpackende Hände – das sind wir.

Leitbild und Konzept

Wir bauen auf vorhandenen Ressourcen und Kompetenzen auf und freuen uns an Erfolgen. Auf der Lösungssuche begehen wir auch mal unkonventionelle Wege. Wir verstehen uns sowohl als Zuhause als auch als Sprungbrett ins Leben und fördern deshalb sowohl Zugehörigkeit als auch Selbständigkeit und Autonomie.

Der Verein

Der Verein Hölzli bildet die Trägerschaft der Institution Hölzli. 

Ein ehrenamtlicher arbeitender Vorstand leitet den Verein und stellt damit die Rahmenbedingungen sicher, damit das Team gute Arbeit leisten kann.

Aufsicht und Beschwerde

Qualitätsentwicklung, interdisziplinäre Zusammenarbeit und offensive Transparenz sind für uns besonders wichtig, denn es sind die Stellhebel für Professionalität, Innovation und nachhaltigen Erfolg. 

Das Team

David Garcia

«Im Hölzli schaffen wir günstige Entwicklungsbedingungen und bieten einen Nährboden für weitere Lebensentwürfe. Die höchsten Gefühle entfalten sich bei uns nicht über das Reden, sondern beim Erfahren und Erkunden der Welt.»

Co-Leiter Institution Hölzli

Peter Olibet

«Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen stehen im Zentrum unserer Arbeit. Wir begegnen ihnen auf Augenhöhe und begleiten sie auf einem Stück ihres Weges in die Selbstständigkeit.»

Co-Leiter Institution Hölzli

Heidi Niedermann

«Das Hölzli soll ein ‹Sprungbrett ins Leben› sein! Damit dies geschehen kann, braucht es manchmal etwas Nachdruck, manchmal etwas Kreativität und manchmal auch einfach den richtigen Riecher.»

Sozialpädagogin, Pflegefachfrau, Praxisausbilderin, Mami.

Nino Moricca

«Lebenswege gehen selten geradeaus. Jede*r ist angehalten, das eigene Gleichgewicht zu finden zwischen Struktur und Chaos, Freiheit und Pflicht. Ein Stück Begleitung und Unterstützung auf dem persönlichen Lebensweg, das ist es, was wir im Hölzli anbieten.»

Lehrer, Coach und Pilot

Stefanie Peterer

«Gemeinsam suchen wir nach Startrampen und Möglichkeiten für die Zukunft. Aus Wünschen werden Ziele, kreative Lösungen gehören zum Alltag und ermöglichen Chancen auf dem Weg in die Selbständigkeit.»

Hochbauzeichnerin, Sozialpädagogin i. A. und Pferdeliebhaberin

Mona Bringolf

Christian Dannat

«Jedes gute Gespräch hat vier Voraussetzungen: Zeit, Disziplin, Aufmerksamkeit und Wertschätzung. Wenn wir diese Grundregel beachten, wird unser Leben durch viele beglückende Kontakte reicher werden.»

Sozialpädagoge BA, Projektleiter mit BBA Wirtschaftswissenschaften, Sportskanone

Philip Schwieters

Samuel Hofmänner

Karin De Cillia

«…in einem entspannten, fliessenden Körper hat die Seele Raum sich zu entfalten…
Auch ‹therapie-müde› Jugendliche lassen sich auf diese Form der Therapie immer wieder ein – ein guter Türöffner!»
 
Körpertherapeutin 
 
 
 

Nicole Rütsche

«Es freut mich mitzuerleben, wie jungen Menschen eine so gute Chance geboten werden kann. Und im Hintergrund kann ich meinen Beitrag dazu leisten – von Herzen.»

Kauffrau, Mutter und Personalerin. 

Thomas Staroszynski

Amadeo Isenring

«Im Alltag auf gemeinsame Erfolgsmomente zurück blicken zu können, oder den Transfer von Selbstwirksamkeit zu spüren, spornt mich immer wieder an, spezielle Lern-Gelegenheiten in verschiedenen Naturräumen zu gestalten»

Erlebnispädagoge und Prozessbegleiter, Outdoor Guide und Allrounder

Leitbild und Konzept

Wir bauen auf vorhandenen Ressourcen und Kompetenzen auf und freuen uns an Erfolgen. Auf der Lösungssuche begehen wir auch mal unkonventionelle Wege. Wir verstehen uns sowohl als Zuhause als auch als Sprungbrett ins Leben und fördern deshalb sowohl Zugehörigkeit als auch Selbständigkeit und Autonomie.

Wir bieten Beziehung auf Augenhöhe
Individualität heisst für uns Flexibilität nach Mass
Wir arbeiten mit voller Energie nach vorne
Erfolg ist für uns das beste Erfolgsrezept
Wir fördern Lernen durch Erleben
Previous
Next

«Ein neuer Tag, eine neue Chance.»

Tragfähige Netze

In herausfordernden Phasen arbeiten wir interdisziplinär und vernetzt um das ganze Umfeld des/r betreffenden Jugendlichen zu aktivieren und zu stärken. 

Tragfähig zu sein, bedeutet für uns eine Kultur der Chancen zu leben, konsequent und konstruktiv zu handeln und Lösungen zu suchen, wo andere nur Probleme sehen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, gute Anschlusslösungen zu ermöglichen. Dafür setzen wir uns täglich ein: individuell, professionell und beständig.

Unsere Betreuung vereint Strukturen und Freiheiten, um die Jugendlichen und jungen Erwachsenen angemessen abzuholen und ihnen ein lebenswertes Umfeld zu bieten. 

Persönlichkeits-Entwicklung

Neben unserer Ausrichtung auf qualitative Ausbildung und eine nachhaltige Integration in den ersten Arbeitsmarkt, legen wir einen Fokus auf die Persönlichkeitsentwicklung der Jugendlichen und jungen Erwachsenen. 

Wir begleiten die Entwicklung der jungen Frauen und Männer durch kompetenzorientierte Förderplanungen, durch persönliche Coachings und handlungsorientierte Intensivwochen.

In enger Zusammenarbeit mit planoalto entwickeln wir handlungsorientierte und erlebnispädagogische Coaching-Angebote und gezielte Interventionen um die Jugendlichen in Krisensituationen massgeschneidert unterstützen zu können.

Der Verein

Als «Social-Entrepreneur» verbinden wir unternehmerischen Spirit mit der verantwortungsvollen Aufgabe, jungen Menschen in anspruchsvollen Lebensumständen reale Chancen zu bieten und ihnen zu ihrem Platz in der Gesellschaft zu verhelfen. Dazu setzen wir auf schlanke Strukturen, kurze Wege und ein gutes Netzwerk.

Der Vereinsvorstand

Andrea Zuffellato, Präsident

«Ich sehe das Hölzli als Haus der Chancen – sowohl für die Jugendlichen als auch für das Team. Es ist mir ein Anliegen, gute Rahmenbedingungen, innovative Ausbildungsplätze und eine ressourcenorientierte Begleitung für die Entwicklung aller Beteiligten zu bieten.»

Kleinklassenlehrer, Mitbegründer und Leiter der Time-out Schule Rorschach, Geschäftsführer von planoalto, Lehrtrainer und Erwachsenenbildner FA, systemischer Erlebnispädagoge, Supervisor, Coach und Organisationsberater BSO, Unternehmer und Buchautor.

Lisa Vincenz, Vizepräsidentin

«Mir ist es wichtig, mich sozial zu engagieren und als angehende Rechtsanwältin war ich schon oft mit schwierigen Lebenssituationen konfrontiert. In der Institution Hölzli finden Jugendliche mit ebensolchen schwierigen Lebenssituationen Halt und Support. Dies möchte ich unterstützen und teile als Vorstandsmitglied somit gerne meine gemachten beruflichen Erfahrungen und mein Knowhow.»
 
Lisa Vincenz, MLaw HSG, Leiterin Geschäftsstelle Ombudsstelle Alter und Behinderung der Kantone SG, AR und AI

Hans Höhener

«Die Arbeit an und mit jungen Menschen ist immer auch Arbeit an sich selbst.  Sie ist die Voraussetzung gelingender Unterstützung, erfolgreicher Begleitung. Diese stete Auseinandersetzung fasziniert mich am Engagement im Verein Hölzli – ist Motivation für meinen Einsatz.»

VR-Präsident Säntis-Schwebebahn AG, Leiter der Ombudsstelle des Verbandes öffentlicher Verkehr (VöV) Deutschschweiz. Gründer und VR-Präsident Sportschule Appenzellerland. 

Von 1981 bis 1997 Mitglied der Regierung von Appenzell Ausserrhoden (Departement Bildung, Kultur und Sport), davon 9 Jahre als Landammann. Von 1998 bis 2012 Präsident der Eidg. Sportkommission.

Rolf Franke

«Vor allem Jugendliche und junge Erwachsene mit schwierigen Lebensläufen brauchen Menschen, die an sie glauben und sie begleiten. Ich bin überzeugt, dass gerade Jugendliche und junge Erwachsene nie aufgegeben werden dürfen. Das Hölzli bietet diesen jungen Menschen Beziehung, Struktur, Zukunftsperspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten. Da helfe ich gerne im Vorstand mit.»

Lic. phil. Kinder- und Jugendpsychologe, ehemaliger Leiter des Zentrum für Schulpsychologie und Therapeutische Dienste Appenzell Ausserrhoden.

Maria Federer

«Jungen Menschen, die in ihrem Leben schwierige Startbedingungen hatten, die Chance bieten, Entgangenes nachzuholen und Rüstzeug für das künftige Leben zu entwickeln, erachte ich als wichtigen gesellschaftlichen Auftrag und als Dienst am Nächsten. Wenn ich im Vorstand des Vereins Hölzli dazu einen Beitrag leisten kann, dann mache ich das mit grosser Freude.» 

Dipl. Arbeits- und Organisationspsychologin FH/IAP; Mediatorin SDM-FSM. Selbständige Beraterin im Bereich Personal-, Team- und Organisationsentwicklung.

Marco Vanotti

«Das Zusammenleben im Hölzli erfordert das, was in unserer modernen Gesellschaft immer weniger zur Verfügung zu stehen scheint: Zeit für persönlichen Austausch. Zeit zum Zuhören, zum Ratgeben, zum Absprechen mit Kollegen und Eltern. Die Institution Hölzli versucht immer wieder aufs neue Hand zu bieten. Das macht Freude und ist sinnvoll. Dafür setze ich mich ein.»

Mitglied des Kriseninterventionsteams vom SPD St.Gallen, Sozialpädagoge FH, Coach und Supervisor.

Urs Baumer

«Seit Beginn darf ich das Hölzli begleiten und in all den Jahren gab es immer wieder tolle Erfolge mit Jugendlichen, welche ich kaum für möglich gehalten hätte. Jedes einzelne kleine Erfolgserlebnis für die Jugendlichen ist es wert, dass wir uns für sie einsetzen und versuchen, ihnen die bestmöglichen Rahmenbedingungen in ihrer schwierigen Lebenssituation zu bieten. «

Treuhänder mit eidg. Fachausweis

Wir freuen uns über Unterstützung

Der Verein Hölzli bietet in der Zusammenarbeit mit Jugendjustizbehörden, Kinder- und Erwachsenenschutz-Behörden und der IV intensiv betreute Wohnplätze und supportete Ausbildungen an. Die Platzierungen und Fördermassnahmen werden mehrheitlich im Rahmen der IVSE (Interkantonale Verordnung für soziale Einrichtungen) finanziert. 

Im Sinne einer nachhaltigen Integration und einer wirksamen Individualisierung unternehmen wir mehr als üblich und sind deshalb für manche Hilfestellungen und unkonventionelle Lösungen auf Spenden angewiesen. Bei einem jährlichen Umsatz von rund 1,5 Millionen Franken benötigen wir jährlich 10 Prozent des Umsatzes in Form von Spenden. Daher ist auch der kleinste Beitrag stets willkommen. Wir danken an dieser Stelle allen Spenderinnen und Spendern für ihre Unterstützung.

Als gemeinnütziger Verein sind wir steuerbefreit und Spenden an den Verein Hölzli sind für Sie bei Ihrer Steuererklärung vollumfänglich abzugsfähig.

Empfängeradresse:

Verein Hölzli, Dorf 34, 9064 Hundwil
IBAN: CH76 8101 1000 0107 2571 0
Bank: Raiffeisen Appenzeller Hinterland, 9100 Herisau
Clearing-Nr.: 81011
SWIFT-BIC: RAIFCH22A11

Aufsicht und Beschwerde

Aufsicht

Qualitätsentwicklung, interdisziplinäre Zusammenarbeit und offensive Transparenz sind für uns besonders wichtig, denn es sind die Stellhebel für Professionalität, Innovation und nachhaltigen Erfolg. 

Die Institution Hölzli untersteht der internen Aufsicht des Vereins Hölzli und der Heimaufsicht des Kantons Appenzell Ausserrhoden.

Beschwerdeweg

Die Bewohnerinnen und Bewohner haben das Recht, sich mit Beschwerden an das Amt für Soziale Einrichtungen zu wenden. Der Beschwerdeweg für Eltern, Bezugspersonen, Jugendliche und einweisende Stellen lautet:

  1. Klärung mit dem betroffenen Teammitglied.

  2. Information an die Institutionsleitung (evtl. Einbezug der einweisenden Stelle).

  3. Information an den Vorstand des Trägervereins Hölzli (evtl. Einbezug der einweisenden Stelle). Ombudsmann für solche Rückmeldungen ist Herr Rolf Franke aus Weissbad AI rolf.franke(at)bluewin.ch

  4. Information an die kant. Heimaufsicht AR, Frau Christiane Peelen, christiane.peelen(at)ar.ch